Projektmitarbeiter*in (m/w/d) Informatiker*in für Virtuelles Technologielabor, VTL

Kennziffer: IMST 2022/06

Ihre Aufgaben

Im Rahmen eines bis zum 31.10.2024 befristeten Verbundprojektes mit Partnern aus ganz Deutschland werden innovative Konzepte für die berufliche Bildung in der Mikro- und Nanotechnologie (MNT) entwickelt. Die Hochschule Kaiserslautern ist im Projekt u.a. verantworlich für die Entwicklung und Implementierung von diversen Maschinensimulationen für die Vermittlung einer virtuellen Reinraum- und Prozesserfahrungen (VTL). Das VTL soll als Teil des Lehrangebotes in die übergeordnete Web-Plattform einer Bildungsakademie eingebunden werden. Lernenden soll somit die Möglichkeit gegeben werden die Funktions- und Bedienprinzipien von komplexen Maschinen selbstständig mit Hilfe von webbasierten Simulationen zu erlernen um dadurch die Unterrichtszeiten an den eigentlichen Maschinen im Reinraum zu verkürzen. Ihre Aufgabe wird u.a. darin bestehen an der Konzeption sowie der Gestaltung der grafischen Bedienoberflächen dieser Maschinensimulationen mitzuwirken und vor allem diese mit Webtechnologien ihrer Wahl umzusetzen. Bei der Implementierung ist in erster Linie Front-End-Entwicklung gefragt, da es sich bei den Simulationen um "interaktive Prototypen" handelt ohne komplexe Logikanteile bzw. ohne aufwändiges Back-End. Weiterhin unterstützen Sie auch bei der Mediengestaltung und Implementierung von Lehrmaterialien sowie deren Einbindung in das Lern-Managment-System Moodle.


Für Fragen zu den Inhalten der Stelle steht Ihnen Prof. Dr. Picard (antoni.picard@hs-kl.de) gerne zur Verfügung.

Image
Image
Image
Image
Image

Ihr Profil

Sie haben mindestens einen Bachelorabschluss in Informatik oder artverwandten Studiengängen und bereits umfassende praktische Erfahrungen in der Entwicklung von Webanwendungen und ein generelles Verständnis für die Gestaltung von nutzerfreundlichen Bedienoberflächen. Erfahrung mit Prototyping-Tools (z.B. Figma, Adobe XD, etc.) ist von Vorteil, da Sie die Konzeption der Bedienoberflächen mit Hilfe von MockUps bzw. Wireframes mitverantworten. Praktische Erfahrung im Bereich Lern-Management-Systeme und Mediengestaltung wären von Vorteil.

Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aller Altersgruppen und unabhängig von der geschlechtlichen Identität, einer Behinderung, dem ethnischen Hintergrund, der Religion, Weltanschauung oder sexuellen Orientierung.

Unser Angebot

Die Stelle ist ab sofort, vorbehaltlich der endgültigen Bewilligung durch den Projektträger am Studienort Zweibrücken der Hochschule Kaiserslautern im Fachbereich Informatik und Mikrosystemtechnik in Vollzeit (100%, u.U. teilbar 2x 50%) befristet bis zum 31.10.2024 zu besetzen.

An unserer Hochschule für angewandte Wissenschaften und Gestaltung mit einem ausgeprägten Profil in der angewandten Forschung und Entwicklung sowie der akademischen Weiterbildung erwarten Sie ein innovatives Arbeitsumfeld und vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen der Personalentwicklung. Die Hochschule Kaiserslautern unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. durch eine Regelung für mobiles Arbeiten und eine Regelung für mobiles Arbeiten und eine flexible Arbeitszeitgestaltung.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung ist nach Entgeltgruppe E10 TV-L vorgesehen, soweit die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Zusätzlich bieten wir Ihnen eine tarifvertraglich geregelte betriebliche Altersvorsorge.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbes. Anforderungen der Stelle, gewünschte Gestaltung der Arbeitszeit) entsprochen werden kann.

Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes strebt die Hochschule Kaiserslautern eine weitere Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere in der Wissenschaft, an.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen).

Ihre Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen, die Sie uns bis 18.05.2022 über unser Online- Bewerbungsportal zukommen lassen können.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung