Projektmitarbeiter*in (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Professorale Personalentwicklung und -gewinnung

im Projekt Pro3 HSKL

Kennziffer: HS 2023/05

Ihre Aufgaben

Mit dem Projekt „Pro3 HSKL - Profilstärkung, Professionalisierung der Personalgewinnung und neue Professurformate an der Hochschule Kaiserslautern“ verfolgt die Hochschule das Ziel, durch ein hochschulspezifisches, abgestimmtes Maßnahmenpaket zur professoralen Personalgewinnung, -bindung und -entwicklung ihre Stärken auszubauen.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Personal-Recruiting und Bewerber*innenansprache von professoralem Personal
  • Entwicklung einer Arbeitgeberinnen-Marke
  • Konzipieren, Durchführen und Auswerten geeigneter Maßnahmen sowie Angebote unterbreiten, um professorales Personal optimal beim Ankommen und Arbeiten an der Hochschule zu unterstützen
  • Durchführung von Personalentwicklungsmaßnahmen für professorales Personal

Für Fragen zu den Inhalten der Stelle stehen Ihnen Frau Tanja Kuntz (tanja.kuntz@hs-kl.de; 0631/3724 5128) und Frau Hanna Hettrich (hanna.hettrich@hs-kl.de; 0631/3724 5548) gerne zur Verfügung.

Image
Image
Image
Image
Image

Ihr Profil

Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Universitätsdiplom, Magister, 1. Staatsexamen oder vergleichbar) der Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Personal, der Erwachsenenbildung oder eines vergleichbaren Studiengangs mit entsprechender Vertiefung.

Darüberhinaus besitzen Sie:

  • Erfahrungen im Bereich Personalentwicklung (Konzeption von Individual- und Gruppenmaßnahmen)
  • Kenntnisse der Techniken und Instrumente zur Personalgewinnung und –auswahl
  • Kenntnisse im Bereich empirische Methoden der Sozialforschung bzw. Marktforschung
  • Kenntnisse in der Planung und Durchführung von Workshops
  • Konzeptions- und Kommunikationsstärke sowie hohe Empathie
  • eine selbstständige und eigenmotivierte Arbeitsweise
  • sehr gute MS Office-Kenntnisse, insbesondere MS Excel und MS Word
  • sehr gutes Ausdrucksvermögen in der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aller Altersgruppen und unabhängig von der geschlechtlichen Identität, einer Behinderung, dem ethnischen Hintergrund, der Religion, Weltanschauung oder sexuellen Orientierung.

Unser Angebot

Die Stelle ist ab sofort am Studienort Kaiserslautern oder Zweibrücken der Hochschule Kaiserslautern im Dezernat Personal in Teilzeit (50%) projektbedingt befristet bis 31.12.2028 zu besetzen.

An unserer Hochschule für angewandte Wissenschaften und Gestaltung mit einem ausgeprägten Profil in der angewandten Forschung und Entwicklung sowie der akademischen Weiterbildung erwarten Sie ein innovatives Arbeitsumfeld und vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen der Personalentwicklung. Die Hochschule Kaiserslautern unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. durch eine Regelung für mobiles Arbeiten und eine flexible Arbeitszeitgestaltung.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung ist nach Entgeltgruppe E13 TV-L vorgesehen, soweit die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Zusätzlich bieten wir Ihnen eine tarifvertraglich geregelte betriebliche Altersvorsorge.


Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes strebt die Hochschule Kaiserslautern eine weitere Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere in der Wissenschaft, an.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen).

Ihre Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen, die Sie uns bis 04.02.2023 unter Angabe des bevorzugten Arbeitsortes über unser Online- Bewerbungsportal zukommen lassen können.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung