Projektmitarbeiter*innen (m/w/div) Entwicklung und Anwendung neuer Lehr-und Lernformate

mit Schwerpunkt „Implementierung zielgruppenspezifischer Angebote und Durchführung von Kompetenzentwicklungsangeboten im Projekt Souverän lernen im Digitalen (SoliD) der Stiftung Innovation in der Hochschullehre

Kennziffer: HS 2021/23

Ihre Aufgaben

Das Projekt SoliD - Souverän lernen im Digitalen - an der Hochschule Kaiserslautern adressiert Studierende und Lehrende im gleichen Maß, um beide Protagonisten im Lernprozess zu stärken, als Team weiterzuentwickeln und erfolgreich zu machen.

Ziel ist es, Studierende und Lehrende dazu zu befähigen, abhängig von den vorhandenen fachlichen und personalen Kompetenzen fundiert entscheiden zu können wie die Chancen der Digitalisierung optimal zur Verbesserung von Lernangeboten und für den individuellen Lernweg genutzt werden können.

Zu den Aufgaben gehören u.a.:

  • Entwicklung und Implementierung von hybriden Lehr-Lern-Szenarien (einschließlich Medienproduktion) als zielgruppenspezifische Kurse, Tutorien und innovative Studienkonzepte etc. in enger Zusammenarbeit mit weiteren Projektmitarbeiter*innen der Hochschule
  • Aufbau eines Versionsverwaltungsystems (VCS) zur Versionskontrolle der erstellten Softwareprodukte
  • Durchführung von Schulungen/Workshops bzgl. der Verwendung von neuen Lehr- /Lernformaten, -Methoden, -Technologien und -Anwendungen mit Lehrenden und Studierenden an allen Standorten (Dienstreisetätigkeit) der Hochschule
  • (Weiter-)Entwicklung, Durchführung und Betreuung von standortübergreifenden Maßnahmen im Rahmen der E-Teacher-Qualifizierung in enger Zusammenarbeit mit der Personalentwicklung im Dezernat Haushalt und Personal
  • Vor-Ort-Betreuung der E-Learning-Labore und des technischen Equipments (z.B. Ausleihbetrieb)
  • Durchführung von Nutzungsanalysen
  • Erstellung von (Projekt-) Berichten, Dokumentationen u.ä.
  • Erarbeitung eines Nachhaltigkeitskonzeptes/ Überführung von Ergebnissen in den Regelbetrieb
  • Mitarbeit bei der Projektevaluation

Für Fragen zu den Inhalten der Stelle steht Ihnen Simone Grimmig (simone.grimmig@hs-kl.de) gerne zur Verfügung.

Image
Image
Image
Image
Image

Ihr Profil

  • Abgeschlossene einschlägige Hochschulausbildung (Angewandte Informatik, Medieninformatik, Digital Media Marketing, Elektrotechnik o.ä.)
  • Sicherer Umgang mit Software/aktuellen Technologien im Bereich Web, Video, Multimedia, E-Learning,…
  • Umfassende Erfahrung in der Webentwicklung/-programmierung (Sehr gute Kenntnisse von Frontend-Sprachen (z. B. HTML, CSS, JavaScript), -Frameworks/-Bibliotheken (z.B. jQuery, React.js, SASS) und -Konzepten
  • Erfahrung mit Versionskontrollsystemen und Versionsverwaltung z.B. mit Git(Gitlab)
  • Erfahrung mit E-Learning/Blended Learning an Hochschulen ist vorteilhaft
  • Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Schulungen/Workshops ist vorteilhaft
  • Selbständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise sowie hohe Einsatzbereitschaft
  • Stilsichere Ausdrucksweise in Wort und Schrift (deutsch und englisch)
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, agiles Arbeiten in verteilten Teams

Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aller Altersgruppen und unabhängig von der geschlechtlichen Identität, einer Behinderung, dem ethnischen Hintergrund, der Religion, Weltanschauung oder sexuellen Orientierung.

Unser Angebot

Die Stellen sind vorbehaltlich der Zusage des Projektträgers ab sofort am Studienort Kaiserslautern, Zweibruecken der Hochschule Kaiserslautern im Referat Digitales und Medien im Bereich Digitales in Vollzeit und/oder Teilzeit befristet bis 31.07.2024 zu besetzen.

An unserer Hochschule für angewandte Wissenschaften und Gestaltung mit einem ausgeprägten Profil in der angewandten Forschung und Entwicklung sowie der akademischen Weiterbildung erwarten Sie ein innovatives Arbeitsumfeld und vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen der Personalentwicklung. Die Hochschule Kaiserslautern unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung ist nach Entgeltgruppe E10 TV-L vorgesehen, soweit die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Zusätzlich bieten wir Ihnen eine tarifvertraglich geregelte betriebliche Altersvorsorge.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbes. Anforderungen der Stelle, gewünschte Gestaltung der Arbeitszeit) entsprochen werden kann.

Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes strebt die Hochschule Kaiserslautern eine weitere Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere in der Wissenschaft, an.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen).

Ihre Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen, die Sie uns bis 31.07.2021 über unser Online- Bewerbungsportal zukommen lassen können.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung